Golden Pixel Award 2018

Auf erfolgreicher Pixeljagd

Wien, 03.12.2018. Das Palais Wertheim in Wien bot in diesem Jahr den stylishen Hintergrund für die Gala zur Verleihung der 18. Golden Pixel Awards. Rund 230 Gäste kamen trotz Donnerstagsdemo und verstopften Straßen in Wien, um die Vorstellung der besten Druckprojekte in 15 Kategorien mitzuerleben. Ebenso wurden wieder die Golden Pixel Trophy sowie der Gutenberg Award vergeben und erstmals der Golden Pixel Innovationspreis. Durch die Veranstaltung führte Moderator Thomas Rottenberg.

 

Dieses Jahr begab sich das Golden Pixel Team mit dem Slogan „Auf der Jagd nach den Pixeln“ auf die Suche nach den besten Druckprojekten in Österreich und wurde wieder fündig: 168 Projekte fanden heuer den Weg in das Organisationsbüro des Awards, allesamt in einer hohen Qualität. Die neue Event Location, das Palais Wertheim, bot den perfekten Raum für die Verleihung der Awards. Die Gäste waren beeindruckt vom Design und den technischen Möglichkeiten. Für Moderator Thomas Rottenberg war es der zweite Auftritt beim Golden Pixel Award. Er schaffte es wieder mit Witz und Humor durch die Veranstaltung zu führen.

Begonnen wurde mit einem Showact des Pantomime-Künstlers Krosny aus Polen, der mit seiner Darbietung die Gäste gehörig zum Lachen brachte. Köstlich, im wahrsten Sinn des Wortes, war seine Darstellung des Verzehrs eines Hamburgers mit all den erdenklichen Auswüchsen.

Nach dem Abgang von Krosny begann die Award-Zeremonie mit einem kleinen Wermutstropfen, denn Golden Pixel Urgestein Dr. Werner Sobotka vom Co-Veranstalter VFG konnte in diesem Jahr aus terminlichen Gründen nicht dabei sein. So führte Michael Seidl vom Veranstalter EMGroup GmbH gemeinsam mit Thomas Rottenberg durch das Programm.

Nach dem Videorückblick auf den Golden Pixel Award 2017 wurde die Jury-Arbeit ebenfalls mit einem Video präsentiert. Die 9-köpfige Jury bestand aus Michael Bergmeister, Ing. Katja Erhart-Viertlmayr, Severin Filek, Ing. Jennifer Hikl, Ing. Elvira Leukauf, Josef Reschl, Thomas Scholler, Mag. art. Robert Sabolovic und Michael Seidl. Juryvorsitzender Dr. Werner Sobotka meinte in seiner Grußbotschaft, dass die eingereichten Druckprodukte heuer besonders durch ihre überragende Qualität gekennzeichnet waren: „Das freut mich nach 18 Jahren besonders, denn die Druckindustrie ist durch tolle Qualität auf dem Weg in der Medienbranche trotz elektronischer Konkurrenz zu punkten. Nach 18 Jahren ist der Golden Pixel kein wenig alt geworden, sondern zeigt, dass die Druckindustrie mit überragender Qualität noch lange und vor allem werbewirksam auch in Zukunft präsent sein wird. Mit dem alten Buchdruckergruß ‚Gott Grüß die Kunst‘ möge die Branche eine wirkliche Symbiose zwischen moderner Technik und Tradition erfolgreich erzielen.“

 

Herausragende Druckprojekte

„Die Kraft und Wertigkeit von Gedrucktem zeigen und präsentieren, das ist das erklärte Ziel des Golden Pixel Awards“, meint Michael Seidl von der EMGroup GmbH, die mit PRINT & PUBLISHING und PACKAGING Austria zwei der führenden Branchenmagazine verlegt. „Und es ist der Druck, die Haptik und die Veredelung, die – egal ob digital oder analog produziert – ein Druckprojekt zu dem macht, was es ist: ein Produkt mit Charakter. Obwohl es in diesem Jahr etwas weniger Einreichungen gab als in den Jahren zuvor, konnte eine sehr hohe Qualität der Arbeiten festgestellt werden. Dr. Werner Sobotka bringt es auf den Punkt: „Klasse statt Masse.“ Somit war die Jury gefordert, um in diesem Jahr die Gewinner in 15 Kategorien zu ermitteln. Die Kategorien waren durchwegs gut belegt, einzig und allein bei der Kategorie „Industrielle Druckprojekte“ konnte keine Bewertung vorgenommen werden. Die nominierten Projekte sowie die Siegerprojekte wurden wieder im Golden Pixel Dossier publiziert, das die Gäste am Heimweg mitnehmen konnten. Bei Interesse kann das Dossier gerne per E-Mail unter office@golden-pixel.eu bestellt werden. Auf jeden Fall hat die österreichische Druckindustrie wieder ein starkes Lebenszeichen von sich gegeben, und genau dafür steht der Golden Pixel Award, der sich in den nunmehr 18 Jahren eine fixe Position in der österreichischen Druck- und Medienindustrie erarbeiten konnte. „Das erfüllt uns mit Freude und Stolz, denn wir verstehen das Engagement für den Award als Engagement für eine aktive und kreative österreichische Druckindustrie. Und genau deshalb hat die Pixeljagd in diesem Jahr wieder viel Spaß gemacht“, meint Michael Seidl.

 

Gutenberg Award an Gerhard Wolkerstorfer

Der vom VFG verliehene Gutenberg Award zeichnet verdiente Persönlichkeiten der Druckmedienindustrie aus und wurde erstmals 2015 vergeben. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an den Seniorchef der Buchbinderei Papyrus GmbH Gerhard Wolkerstorfer, der die Auszeichnung sichtlich gerührt entgegennahm. Michael Seidl meinte in seiner Laudatio, dass der Geehrte das Motto, ein Faible für außergewöhnliche Druckprodukte zu haben und dass bei Papyrus nichts unmöglich sei, immer praktiziert habe. Denn, alles was von den Druckmaschinen kommt, wird bei Papyrus zum fertigen Endprodukt gefertigt. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die viele immer wieder unterschätzen. Dennoch… ohne Endfertigung hätte man kein Buch, kein Magazin oder keine Broschüre in seinen Händen. Das gelte es zu schätzen. Gerhard Wolkerstorfer erhält in diesem Jahr den Gutenberg Award nicht nur für seine außergewöhnlichen Leistungen für die Branche, sondern für sein Engagement als Unternehmer und für den Menschen Gerhard Wolkerstorfer, so wie wir ihn kennen und schätzen.

 

Golden Pixel Trophy Nr. 9

Aus allen Kategoriesiegern wurde in diesem Jahr auch wieder der Gesamtsieger gekürt. Die Golden Pixel Trophy, eine Wanderstatue, die jährlich an den jeweils neuen Gesamtsieger weitergegeben wird, ging heuer an Marzek etiketten + packaging für das Projekt „Der Wein vom Kaiserstuhl + Der Brand vom Kaiserstuhl“. Marzek ist damit zum zweiten Mal Golden Pixel Trophy Sieger und braucht nur mehr einmal zu gewinnen, um die Statue endgültig zu besitzen. Die Jury meinte zu diesem Projekt: „Was für eine Augenweide! Die Etiketten der Serie ‚Der Wein vom Kaiserstuhl + Der Brand vom Kaiserstuhl‘ überzeugten die Jury durch ihr beeindruckendes Design. Bei den Weinetiketten steht die Verbindung der Weinrebe mit bekannten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Technik im Vordergrund, während bei den Brandetiketten die Verbindung zu Trachten hergestellt wird. Perfekte Ergänzung bekommt der visuelle Eindruck durch die hervorragende drucktechnische Umsetzung.“

 

Erstmals: Golden Pixel Innovationspreis

Eine Neuerung gab es bei der Galaveranstaltung: Erstmals wurde der Golden Pixel Innovationspreis vergeben. Dabei werden neue, innovative und zukunftsorientierte Entwicklungen, egal ob Soft-, Hardware, Materialien oder Ideen, bewertet. Ausgezeichnet wurde die Gallus Labelfire, da sie das Anwendungsspektrum eines Druckunternehmens um ein Vielfaches erweitert und dem Anwender der Maschine es erlaubt, seinen Kunden drucktechnische Leckerbissen anzubieten. Ein Etikettendrucker gewinnt dadurch die notwendige Flexibilität, die seine Auftraggeber: von ihm erwarten. Durch die Kombination der Stärken des Digitaldrucks mit speziell für den Digitaldruck optimierten Verfahren des Inline-Finishing können Etiketten oder andere Drucksorten auf der Gallus Labelfire zudem auch inline veredelt werden. Die Auszeichnung nahm ein hocherfreuter Ferdinand Rüesch sr., Senior Vice President Global Key Accounts Gallus sowie Aufsichtsrat der Heidelberg Druckmaschinen AG, entgegen.

 

Positive Zusammenarbeit mit der Industrie

Der Golden Pixel Award hat in den letzten Jahren mit der Industrie Partnerschaften aufgebaut, die auch heuer wieder realisiert werden konnten. „In diesem Jahr haben wir neben unseren langjährigen Partnern eine Reihe neuer Unternehmen dabei, die das Engagement für Print auf diese Art und Weise unterstützen. Darüber freuen wir uns sehr und sehen darin eine Bestätigung für den Golden Pixel Award“, meint Michael Seidl. Für den 18. Golden Pixel Award engagierte sich HP zum zweiten Mal als Hauptsponsor und präsentierte sich als umfassender Digitaldruckpartner für die Industrie. Als Kategoriesponsoren waren diesmal mit dabei: Agfa, Antalis, Burgo, zwei Mal Chromos, Koenig & Bauer, Konica Minolta, das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus sowie Metsä Board. Mit Berberich, Durst und Fujifilm waren in diesem Jahr drei neue Partner dabei. Print Power und Sappi haben sich zudem als Event-Partner engagiert.

 

Die Branche im Talk

Nach der Vergabe der Golden Pixel Trophy gab es für die Sieger das traditionelle Gruppenbild. Anschließend begann die kulinarische Entdeckungsreise in Form des Golden Pixel Buffets. Der Golden Pixel Galaabend ist ein begehrter Networking Event. Diese Möglichkeit nutzten viele Gäste bis spät in die Nacht, musikalisch begleitet von der wunderbaren Band Music Deluxe.

 

Fotocredit: © Golden Pixel Award/Franz Reiterer

  

Rückfragehinweis:
Golden Pixel Organisationsbüro
EMGroup GmbH
Testarellogasse 1/2, 1130 Wien
T: +43 1 983 06 40
F: +43 1 983 06 40 18
M: office@golden-pixel.eu
W: www.golden-pixel.eu
Herr Michael SEIDL
Herr Rainer GRUBER

VFG
Verein Forschung für die Graphischen Medien
Leyserstraße 6
1140 Wien
T: +43 1 982 39 14 310
M: office@vfg-forschung.at
W: www.vfg-forschung.at
Herr Dr. Werner SOBOTKA

Die Golden Pixel Award 2018 Sieger

Kategorie Ökologisch & Umweltfreundlich
Blühendes Österreich Jahresbericht 2015 – 2017

Einreicher: Marian & Co Ges.m.b.H. – Die Inhouse-Agentur der REWE Group, 2355 Wr. Neudorf
Auftraggeber: Blühendes Österreich Privatstiftung, 2355 Wiener Neudorf
Agentur, Designer, Atelier: Marian & Co Ges.m.b.H. – Die Inhouse-Agentur der REWE Group, 2355 Wr. Neudorf
Produzent: Druckerei Janetschek GmbH, 3860 Heidenreichstein

Kategorie Akzidenzen
Think! Kollektionskatalog Frühjahr/Sommer 2018

Einreicher: Think Schuhwerk, 4794 Kopfing
Auftraggeber: Think Schuhwerk, 4794 Kopfing
Agentur, Designer, Atelier: MMS Werbeagentur, 4020 Linz
Produzent: Gerin Druck GmbH, 2120 Wolkersdorf

Kategorie Geschäftsberichte
Branchenbericht der Papierindustrie 2017/18

Einreicher: Austropapier – Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie, 1060 Wien
Auftraggeber: Austropapier – Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie, 1060 Wien
Agentur, Designer, Atelier: MeierC Grafik/Design, 2120 Obersdorf
Produzent: gugler GmbH, 3390 Melk

Kategorie Plakat & Visuelle Kommunikation
Vöslauer Bubble Board

Einreicher: Demner, Merlicek & Bergmann Werbegesellschaft mbH, 1061 Wien
Auftraggeber: Vöslauer Mineralwasser GmbH, 2540 Bad Vöslau
Agentur, Designer, Atelier: Demner, Merlicek & Bergmann Werbegesellschaft mbH, 1061 Wien
Produzent: Gewista Werbegesellschaft mbH, 1030 Wien

Kategorie Buch & Bildbände
Unter den Brücken

Einreicher: Samson Druck GmbH, 5581 St. Margarethen
Auftraggeber: Atelier Oczlon, 5600 Sankt Johann
Agentur, Designer, Atelier: Atelier Oczlon, 5600 Sankt Johann
Produzent: Samson Druck GmbH, 5581 St. Margarethen

Kategorie Direct Mail & TransPromo
Mercedes Benz Österreich DREAMCARS Mailing

Einreicher: Ing. H. Gradwohl Ges.m.b.H., 3390 Melk
Auftraggeber: Mercedes Benz Österreich GmbH, 5020 Salzburg
Agentur, Designer, Atelier: PKP BBDO Werbeagentur GmbH, 1030 Wien
Produzent: Ing. H. Gradwohl Ges.m.b.H., 3390 Melk

Kategorie Cross Media Projekte
Interactive Paper

Einreicher: Interactive Paper GmbH, 1120 Wien
Auftraggeber: Ernst & Young Wirtschaftsprüfungs GmbH, 1220 Wien
Produzent: Druckerei Hans Jentzsch & Co GmbH, 1210 Wien
Interactive Paper GmbH, 1120 Wien

Kategorie Magazine
Gwandhaus Journal

Einreicher: Samson Druck GmbH, 5581 St. Margarethen
Auftraggeber: Gössl GmbH, 5020 Salzburg
Agentur, Designer, Atelier: Gössl GmbH, 5020 Salzburg
Produzent: Samson Druck GmbH, 5581 St. Margarethen

Kategorie Printer’s Best
Adventskalender

Einreicher: Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, 6858 Schwarzach
Auftraggeber: Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, 6858 Schwarzach
Agentur, Designer, Atelier: Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, 6858 Schwarzach
Produzent: Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, 6858 Schwarzach

Kategorie Studentenprojekte
foldery – Schmuck im 3D-Druck

Einreicher: Sophia Manhart, 1130 Wien
Agentur, Designer, Atelier: Sophia Manhart, Emeli Spät, Sabrina Bogner, Christoph Poiss

Kategorie Verpackungen
Traubenkernöl-Duo

Einreicher: Druckerei Janetschek GmbH, 3860 Heidenreichstein
Auftraggeber: by Nikolaihof GmbH, 3512 Mautern
Agentur, Designer, Atelier: by Nikolaihof GmbH, 3512 Mautern
Produzent: Druckerei Janetschek GmbH, 3860 Heidenreichstein

Kategorie Etiketten
Der Wein vom Kaiserstuhl + Der Brand vom Kaiserstuhl

Einreicher: Marzek etiketten + packaging GmbH, 2514 Traiskirchen
Auftraggeber: Weingut Andreas Hiss, 79356 Eichenstetten am Kaiserstuhl
Agentur, Designer, Atelier: Gruber-s Agentur, 4810 Gmunden
Produzent: Marzek etiketten + packaging GmbH, 2514 Traiskirchen

Kategorie Wellpappeprojekte digital und analog
Edelnuss Display

Einreicher: Rondo Ganahl AG, 8181 St. Ruprecht/Raab
Auftraggeber: Kelly Gesellschaft m.b.H., 1220 Wien
Agentur, Designer, Atelier: Mark & Mark Werbeagentur GmbH, 1130 Wien
Produzent: Rondo Ganahl AG, 8181 St. Ruprecht/Raab

Kategorie (Multi-)Sensorische Projekte – Haptische Erlebnisse
Flexointegralbroschur Kapsch Contemporary Art Prize Julian Turner

Einreicher: Grasl Druck & neue Medien GmbH, 2540 Bad Vöslau
Auftraggeber: mumok | Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, 1070 Wien
Agentur, Designer, Atelier: Extraplan, 1060 Wien
Produzent: Grasl Druck & neue Medien GmbH, 2540 Bad Vöslau

Kategorie Innovative Geschäftsmodelle
Gedruckte Fan-Erlebnisse

Einreicher: insignis Etiketten Erzeugung und Vertrieb GmbH, 1230 Wien